DVD in DVD-Box

Die Standard-Verpackung für Filme, Multimedia und Games ist aus den Verkaufsregalen nicht mehr wegzudenken. Durch das Buchformat hebt sich die DVD-Box schon auf den ersten Blick von Musik- und Software-Hüllen ab.

Aussen wird sichtbar eine gedruckte Inlay-Card (Einleger 4/0-farbig) eingeschoben und optional kann innen ein zusätzliches Booklet in die

dafür vorgesehene Booklethalterung eingesteckt werden.

Die äussere Inlay-Card (Einleger) kann auch beidseitig bedruckt werden (4/4-farbig), so dass auch die innenliegende Seite gestaltet werden kann.

Hier wird dann automatisch eine transparente DVD-Box verwendet.

Die sog. "Single-Layer" DVD-5 bietet Platz für 4.7GB bzw. ca. 2 Stunden Filmmaterial in guter Qualtität.

Die sog. "Double-Layer" DVD-9 bietet Platz für 8.5GB bzw. 4 Stunden Filmmaterial.

Bei Auflagen bis 200 Stück bieten wir auf Wunsch ohne Aufpreis eine Expressproduktion innerhalb von 48 Stunden an! 

Die preisgünstigste Standardkonfiguration beinhaltet:

  • DVD-5 12cm (4.7GB)

  • inkl. Datenaufspielung

  • Bedruckung 4-farbig CMYK + weiß

  • DVD-Einleger 4/0-farbig CMYK

  • DVD-Box schwarz

  • Konfektionierung (einlegen)

  • Cellophanierung (optional)

  • Einmalige Premium-Datenprüfung inkl. Freigabe-PDFs

  • Kostenlose Lieferung an eine Adresse in D

  • Produktionszeit je nach Auflage 2-7 Arbeitstage

Dieses Produkt können Sie hier unverbindlich anfragen:

Stückzahl

Nettopreis

MWSt.

Bruttopreis

50

100

200

300

500

1.000

135,00 EUR

199,00 EUR

296,00 EUR

447,00 EUR

525,00 EUR
670,00 EUR

19 %

19 %

19 %

19 %

19 %

19 %

160,65 EUR

236,81 EUR

352,24 EUR

531,93 EUR

624,75 EUR
797,30 EUR

Spezifikationen:

Allgemeine Infos zur Druckdatenerstellung

Infos zur Master-Anlieferung

Label Kleinserie (bis 200 Stück)

Label Pressung (ab 300 Stück)

DVD-Einleger für DVD-Box 14mm

DVD-Booklet (als Einzelseiten anlegen)

Produktionsablauf:

Weitere Informationen:

Sie möchten ein anderes Produkt anfragen?

Allgemeiner Produktkonfigurator:

 
PRODUKTIONSABLAUF IM ÜBERBLICK
1. ANFRAGE

Nutzen Sie unser Anfrageformular und Sie erhalten ein unverbindliches Angebot mit allen wichtigen Infos zu Ihrem Wunschprodukt.

4. AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

Nach erfolgter Datenprüfung erhalten Sie unsere Auftragsbestätigung und Kontroll-PDFs zur Druckfreigabe.

2. BESTELLUNG

Bestätigen Sie unser Angebot und teilen uns Ihre Kontaktdaten, einen Produktionstitel und Wunschtermin mit.

5. PRODUKTION

Die Produktion wird nun gestartet und nach finaler Qualitätskontrolle für den Versand vorbereitet.

3. DATENANLIEFERUNG

Übermitteln Sie uns Ihre Druckdaten, das Master und die von uns benötigte GEMA-Herstellungsgenehmigung.

6. LIEFERUNG

Der Standard-Versand dauert bei Kleinauflagen ca. 1-2 Werktage, bei Auflagen ab 300 Stück 2-3 Werktage

 
UNSER DVD-HERSTELLUNGSVERFAHREN IM VERGLEICH
KLEINAUFLAGEN ALS DVD-KOPIE

Kleinauflagen bis ca 200 Stück oder sehr eilige Expressaufträge werden im Kopierverfahren hergestellt. Wir verwenden dazu speziell beschichtete "Professional" DVD-Rohlinge, die eine optimale Kompatibilität zu allen DVD-Playern garantieren. Die Datenbespielung erfolgt mit industriellen Kopierrobotern und jede DVD wird im Anschluss nochmals automatisch auf mögliche Fehler überprüft. Die Bedruckung der DVD-Oberfläche erfolgt im  hochauflösenden Premium LED-Digitaldruck der kompromisslose Farbechtheit garantiert.

Auf Anfrage sind auch höhere Auflagen bei eiligen Aufträgen möglich.

      Vorteile DVD-Kopie

  • kleinste Auflagen in Premiumqualität

  • 24h-Expressmöglichkeit

  • kostenloses Vorabmuster möglich

  • Motivwechsel innerhalb der Auflage

DVD-PRESSUNG INKL. GLASMASTER

Grössere Auflagen ab ca. 300 Stück werden als "DVD-Pressung" industriell gefertigt. Hierbei werden die Filmdaten Ihres Masters in einem aufwendigen Verfahren auf ein sogenanntes "Glasmaster" übertragen - von dem wiederum der für die Serienfertigung benötigte Stamper (Stempel)  erstellt wird.

Somit werden die Daten nicht nachträglich auf einen leeren Rohling "gebrannt", sondern mithilfe des Stampers bereits bei der Herstellung der Scheibe auf den Datenträger "gepresst".  

Die Bedruckung erfolgt je nach Motiv im fotorealistischen Offsetdruck (CMYK) oder bei Volltonfarben im Siebdruck (Pantone).

Auf Wunsch bieten wir eine DVD-Pressung bereits ab 50 Stück an.

      Vorteile DVD-Pressung

  • grosse Auflagen günstig realisierbar

  • auch Sonderfarben möglich (Pantone)

  • konstante Qualität innerhalb der Auflage

  • Datenseite/Unterseite ist Silber ohne sichtbaren "Brennrand"

UNSER DVD-BEDRUCKUNGSVERFAHREN IM DVD-PRESSWERK
DIGITALDRUCK

Kleinauflagen bis ca 200 Stück oder sehr eilige Expressaufträge werden im Kopierverfahren hergestellt.

 

Die Bedruckung der DVD-Oberfläche erfolgt im  hochauflösenden Premium-Digitaldruck der kompromisslose Farbechtheit garantiert.

Mit unserer marktführenden Druckauflösung von nativen(!) 1.800x1.800 dpi werden selbst kleinste Schriften (3pt) und feinste Linien gestochen scharf dargestellt.

Die bedruckte Oberfläche ist absolut wischfest, kratzunempfindlich und UV-beständig.

​Vorteile Digitaldruck

  • kleinste Auflagen in Premiumqualität

  • fotorealistischer Druck möglich

  • 24h-Expressmöglichkeit

  • kostenloses Vorabmuster möglich

  • Motivwechsel innerhalb der Auflage

Nachteile Digitaldruck

  • höhere Auflagen nicht rentabel

  • keine Pantonefarben möglich

  • Datenseite/Unterseite ist violett/lila

OFFSETDRUCK

Der klassische Offsetdruck kommt bei einer industriellen DVD-Pressung ab einer Auflage von ca. 300 Stück zum Einsatz.

Beim Offsetdruck werden die einzelnen Farben über Walzen auf die DVD gedruckt. Hier erfolgt die Bedruckung mit der klassischen Farbskala CMYK (Euroskala) auf weisser Grundierung.

Der Offsetdruck eignet sich besonders gut für feine fotorealistische Motive, also für die meisten Druckvorlagen perfekt geeignet.

Optional kann eine 6. Farbe zur Veredelung ergänzt werden, z.B. Sonderfarben (Pantone) oder ein  hochwertiger Glanzlack.

Vorteile Offsetdruck:

  • grosse Auflagen günstig realisierbar

  • fotorealistischer Druck möglich

  • Farbverläufe ideal darstellbar

  • Edler Glanzlack möglich (optional)

  • max. 1 Sonderfarbe möglich (Pantone)

  • Datenseite/Unterseitse ist Silber

Nachteile Offsetdruck

  • kleine Auflagen nicht rentabel

  • Volltonflächen nicht sehr homogen

SIEBDRUCK

Alternativ zum Offsetdruck lassen sich DVD-Pressungen auch im Siebdruck realisieren.

Im Siebdruckverfahren wird für jede Farbe ein eigener Drucksieb erstellt und nacheinander auf die DVD "gestrichen".

Hierbei wird in der Regel in den Sonderfarben Pantone C (Solid Coated)  gedruckt.

Dazu müssen die Druckdaten als Vektorgrafik (Pfade) in Volltonfarben (100%) angelegt sein, Abstufungen sind nicht möglich. Der Siebdruck eignet sich perfekt für: 

reine Farbflächen, Texte, Illustrationen...

Das Druckergebnis wirkt hochwertig "lackiert".

Vorteile Siebdruck:

  • Farbflächen hervorragend darstellbar

  • Texte & Grafiken gestochen scharf

  • bis zu 6 Sonderfarben möglich

  • Silber-Effekte durch Aussparung

  • Partielle Lackierung möglich

Nachteile Siebdruck:

  • fotorealistischer Druck nicht möglich

  • keine Farbverläufe möglich

UNTERSCHIED DIGITALDRUCK & OFFSETDRUCK BEI KARTONVERPACKUNGEN 

Die Herstellung von Kartonverpackungen wie z.B. Digipack oder Digisleeve kann bei uns im Digitaldruck oder im Offsetdruck realisiert werden.

Je nach Auflage, Druckmotiv oder Veredelungswünschen ist das eine oder andere Druckverfahren das Geeignetere bzw. das Kostengünstigere.

Daher sollten Sie sich bereits im Vorfeld darüber informieren, da die Faktoren Menge, Qualität, Preis und Zeit eine entscheidende Rolle spielen.

OFFSETDRUCK

Der Offsetdruck ist ein indirektes Druckverfahren, bei dem nicht direkt aus der Datei auf den Karton/Papier gedruckt wird, sondern in der Druckvorstufe zuerst pro Farbe (CMYK) je eine Druckplatte erstellt werden muss, die dann in die Offsetdruckmaschine eingebaut wird.

Aufgrund der nötigen Zwischenschritte und Rüstkosten ist ein Offset-druck speziell bei kleineren Auflagen deutlich kostenintensiver als der Digitaldruck (Direktdruckverfahren).

Kartonverpackungen wie z.B. Digipacks oder Digisleeves sind daher im Offsetdruck erst ab 300/500 Stück rentabel. Erst bei höheren Auflagen ab ca. 1.000 Stück wird der Offsetdruck günstiger als der Digitaldruck.

Im Offsetdruck sind dafür viele Veredelungen wie Glanzlack, Mattlack oder auch partielle Spotlacke und Folienkaschierungen möglich.

Nach Erhalt Ihrer Druckdaten empfehlen wir Ihnen in der Regel immer das geeignetere Druckverfahren und teilen Ihnen auch mögliche Veredelungsmöglichkeiten mit, die Ihr Produkt aufwerten.

Der Offsetdruck bietet ein homogeneres und farbverbindlicheres Druckergebnis, das besonders bei grossen Farbflächen oder bei hochauflösenden Fotomotiven den kleinen aber feinen Unterschied ausmachen kann.

      Vorteile Offsetdruck

  • Homogeneres Druckbild

  • Farbgenaueres Druckergebnis

  • viele Veredelungsmöglichkeiten (z.B. Glanz-/Mattlack)

  • auch Sonderfarben möglich (Pantone)

       Nachteile Offsetdruck

  • Produktion erst ab 300 Stück möglich

  • längere Produktionszeiten

  • günstiger als Digitaldruck erst ab 1.000 Stück

DIGITALDRUCK

Der Digitaldruck hat gegenüber dem Offsetdruck gewisse Vorteile.

Zum Einen kann bereits in kleinsten Auflagen kostengünstig produziert werden. Im Gegensatz zum Offsetdruck sind im Digitaldruck keine Druckplatten erforderlich, so dass die Daten ohne Zwischenschritte direkt gedruckt werden können.

Kartonverpackungen wie z.B. Digipacks oder Digisleeves ab 50 bis 500 Stück bieten wir meist im Digitaldruck an. Ab ca. 300 Stück wäre aber alternativ bereits auch der etwas höherwertigere Offsetdruck auf Wunsch möglich. 

Im Digitaldruck sind keine Veredelungen wie Glanzlack oder Mattlack möglich und bestimmte Druckmotive sind nicht immer ideal im Digitaldruck umsetzbar.

Sollten wir anhand Ihrer Druckdaten ein besseres Druckergebnis im Offsetdruck erzielen können, so teilen wir Ihnen unsere Empfehlung für ein optimales Druckergebnis und Veredelungsmöglichkeiten mit. 

Verwenden Sie z.B. grosse einfarbige Farbflächen wirkt die Fläche im Digitaldruck meist nicht so homogen bzw. "glatt" wie im Offsetdruck.

Im Digitaldruck kann es technisch bedingt leichter zu Farbabweichungen kommen, da hier eine Farbanpassung im Druckprozess nicht möglich ist.

      Vorteile Digitaldruck

  • Kleinauflagen ab 50 Stück möglich

  • kostengünstige Produktion bis ca. 500 Stück

  • kurze Produktionszeiten

  • Andruckmuster kostengünstig möglich

       Nachteile Digitaldruck

  • keine Veredelungen möglich (z.B. Glanz-/Mattlack)

  • leichte Farbabweichungen möglich

  • keine Sonderfarben möglich (Pantone)

OFFSETDRUCK

Um den Unterschied zwischen Digitaldruck und Offsetdruck bei der Homogenität und Farbbrillianz zu verdeutlichen, sehen Sie hier ein absichtlich übertrieben dargestelltes Druckbild. In der Realität sind die Unterschiede nicht so extrem, aber deutlich wahrnehmbar.

DIGITALDRUCK

Copyright © 2018 CUBE medien GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.

 

Telefonische Beratung:

Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr